Bild 1

Bestzeiten und Titel bei den Meisterschaften

Die Langstreckenspezialisten des SV Kehl erfolgreich unterwegs

Bereits ein Tag nach dem Kurzstrecken -Wettkampf in Rastatt starteten die drei Schwimmerinnen Alicia Uremovic, Alessa Mnich und Louna Schuler bei den Langstrecken Bezirksmeisterschaften in Freiburg. Gestartet wurde über 400m Lagen und 800m Freistil, die Ausdauerstrecken im Schwimmsport.

Die 400m Lagen Strecke wurde von Alicia Uremovic und Alessa Mnich (Jahrgang 2007 und 2005) absolviert. Alicia schwamm die kraftraubenden 400m mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 06:31,57 Minuten und schaffte es stolz in die Liste der Besten Zehn. Alessa Mnich , krankheitsbedingt etwas geschwächt, lieferte routinemäßig ab: Bei ihr stoppte die Uhr nach 05:37,93 Minuten, was die Silbermedaille bedeutete.

Über die Langstrecke 800m Freistil gingen alle drei Mädchen an den Start. Alessa Mnich knackte mit einer Zeit von 09:52,65 Minuten zum ersten Mal die zehn Minuten Marke und schwamm sich damit nach ganz oben auf das Treppen. Sie darf sich damit nicht nur mit einer Goldmedaille präsentieren, sondern auch mit dem Titel des Verein Rekords des Kehler Schwimmvereins. Ein packendes Rennen lieferten sich Alicia Uremovic und Louna Schuler (Jahrgang 2007), welches Louna für sich gewinnen konnte. Sie schwamm eine Top-Zeit von 12:08,32 Minuten, während Alicia ebenfalls mit einer neuen Bestzeit von 12:16,28 Minuten am Beckenrand anschlug. Insgesamt war dies damit ein sehr erfolgreicher Wettkampf für die trainingsfleißigen Kehler Schwimmerinnen.

13.03.20

Schwimmverein Kehl 1921 e.V.

Banner 1