20171120_193814

Chiara und Alessa Mnich vom Schwimmverein Kehl:

11 MEISTERSCHAFTS- MEDAILLEN GEHEN NACH KEHL
Chiara holt sich 3 Badische-Jahrgangsmeister-Titel

Freiburg: Am vergangenen Wochenende stand der vorerst letzte Höhepunkt eines langen und anspruchsvollen Schwimmjahres für die Kehler Schwimmer an. Das Freiburger Westbad, Landesstützpunkt des Badischen Schwimmverbandes, war Austragungsort der diesjährigen Badischen Wintermeisterschaften auf der kurzen 25m Bahn. Die gestellten Pflichtzeiten, die Voraussetzung um überhaupt an solchen Meisterschaften teilnehmen zu können, waren überaus streng, so dass sich vom einheimischen SV Kehl nur die beiden Geschwister Alessa und Chiara Mnich qualifizieren konnten. Durch die bekannte Problematik des fehlenden Hallenbades als optimale Trainingsstätte, war die erforderliche Vorbereitung auf eine solche Meisterschaft alles andere als optimal. Von der Konkurrenz mitleidvoll belächelt und von den Landestrainern demnach noch mehr beäugt, war der Ehrgeiz der beiden umso  größer, was sich dann auch in den Leistungen deutlich niederschlug.

Alessa begann ihren Wettkampf mit der 100 m Freistil-Strecke, wo sie gleich zu Beginn mit einer neuen persönlichen Bestzeit von nun 1:06,54min aufwarten konnte. Ihr Freistil-Talent stellte sie dann auch über die 200 m und 400 m unter Beweis:
2:22,59 min bzw. 4:59,03 min waren erneut eine deutliche Steigerung und brachten ihr den 3. Bzw. 2. Platz in ihrem stark besetzten Jahrgang 2005 ein. Neben Freistil ist sie auch eine sehr gute Rückenschwimmerin. Hier verbesserte sie ebenfalls ihre persönlichen Bestmarken über 100 m auf nun 1:15,01 min ( Bronzemedaille ) und über 200 m auf 2:37,03 min. Über eine weitere Silbermedaille konnte sich Alessa über die 100 m Schmetterling-Strecke in einer Zeit von 1:16,47 min freuen.

Chiara schaffte den Sprung zur Jahrgangsmeisterin: Über ihre Paradestrecke, 200 m Schmetterling, gelang ihr eine in diesen Bereichen unglaubliche Steigerung von über 3 Sekunden auf nun 2:24,90 min, womit die Konkurrenz deutlich geschlagen war.
Eine ebenfalls neue persönliche Bestleistung gelang ihr über die 200 m Lagen: Hier steht nun ihre neue Zeit bei 2:26,30 min, was im Jahrgang 2001 die Goldmedaille bedeutete.
Den dritten badischen Jahrgangsmeister-Titel schaffte die Kehlerin über die kraftraubende und eher ungeliebte 400 m Lagen-Strecke. 5:13,78 min stehen nun für sie als neue Marke, womit sie sich auch hier deutliche steigern konnte.
Den goldenen Medaillensatz komplettierten noch 3 weitere Bronzemedaillen über die 100 m Rücken ( 1:07,89 min ), 200 m Rücken ( 2:26,42 min ) sowie die 100 m Schmetterling ( 1:07,82 min )

Eine alles in allem glanzvolle Vorstellung der Geschwister Mnich, geprägt durch Ehrgeiz und den Kampfeswillen, der bei den leider vorhandenen Trainingsbedingungen mehr als notwendig ist.

05.12.17

Schwimmverein Kehl 1921 e.V.

Banner 1