20170715_102739

Grandiose Zeiten und Medaillen für die Schwimmer des Kehler Schwimmverein bei den badischen Sommermeisterschaften in Karlsruhe

Unglaublich erfolgreich schnitten die 5 Starter des SV Kehl bei den über 2 Tage dauernden Badischen Sommermeisterschaften in Karlsruhe ab. Sie freuten sich über die hervorragende Ausbeute von 4 Gold-, 8 Silber- und 4 Bronzemedaillen

Nico Mahrholz zeigte der starken Konkurrenz sein Können. Am Ende konnte er unter anderem die zwei nachfolgenden Top 5 Platzierungen über 200m Rücken in 2:30,91 Minuten und die längere Strecke von 400m Freistil in 4:39,29 Minuten auf sein Konto verbuchen. Für diesen Topauftritt gelang er auf einen bedeutenden 4. Platz. Es folgten drei weitere Top Ten Platzierungen mit einem 6. Platz über 100m Rücken in einer neuen Bestzeit von 1:09,82 Minuten, einem hervorragenden 7. Platz 200m Brust in 2:55,93 Minuten sowie einem sehr starken 7. Platz über 50m Rücken in 32,64 Minuten. Ein weiterer Start über 200m Freistil wurde in einer genialen Zeit von 2:14,88 Minuten in einen sehr guten 11. Platz und einer Unterbietung der bisherigen Bestzeit umgewandelt. Somit war es eine starke Bilanz für Nico an dem vergangenen Wochenende.

Alessa brillierte ausnahmslos mit unglaublichen Zeiten. Los ging es über 100m Rücken in 1:17,70 Minuten, hier gewann Alessa einen tollen 3. Platz. Als nächstes präsentierte sie sich über 200m Freistil in 2:26,67 Minuten, auch hier ergatterte sich Alessa einen 3. Platz und obendrein eine Verbesserung ihrer bisherigen Bestzeit um fast 6 Sekunden! Die halbe Strecke über 100m Freistil erklomm Alessa ebenfalls in einer neuen Bestzeit von 1:08,95 Minuten. Auch über 400m Freistil in 5:09,24 Minuten erbeutete Alessa nochmal eine Bronzemedaille und verbesserte ihre bisherige Bestzeit um knappe 8 Sekunden! Über 100m Schmetterling in 1:20,58 Minuten schlug Alessa mit einer neuen Bestzeit als vierte an. Eine herausragende Form zeigte Alessa über 200m Rücken in einer neuen Bestzeit von 2:44,89 Minuten sowie 200m Schmetterling in 2:57,18 Minuten. Verdient erhielt Alessa beide Male eine Silbermedaille.

Auch Chiara Mnich zeigte eine sehr gute Vorstellung. Chiara schwamm sich zunächst über 100m Rücken in 1:10,83 Minuten in einer neuen persönlichen Bestzeit auf den 3. Platz. Über 200m Freistil in einer phantastischen neuen Bestzeit von 2:13,40 Minuten und 100m Schmetterling in 1:07,58 Minuten heimste sich Chiara zwei Silbermedaillen ein. 100m Freistil wurden in sehr starken 1:01,52 Minuten zzgl. neuer Bestzeit absolviert. Über 400m Freistil in 4:44,62 Minuten und 50m Schmetterling in einer weiteren Bestzeit von 30,73 Sekunden sprintete sie ans Ziel holte sich nochmals jeweils eine weitere Silbermedaille ab und vervollständigte das Quintett der Silbermedaillen. Über die Langstrecke von 200m Rücken in 2:30,18 Minuten zeigte Chiara ebenfalls einen Topauftritt und errang gekonnt eine Goldmedaille. Über 200m Schmetterling in 2:29,63 Minuten schlug Chiara wieder als erste an und stand erneut inklusive neuer Bestzeit auf dem obersten Siegertreppchen. Abermals dominierte sie im Rennen über 200m Lagen in 2:29,46 Minuten und ergatterte eine weitere Goldmedaille.

Ausnahmslos verwandelte auch Ella Seiter ihre Starts in Podestplätze. Ella feierte über 50m Brust in 36,92 Sekunden einen großartigen 2. Platz und der dazugehörigen Silbermedaille. Getoppt wurde das Ganze noch in der Disziplin über 200m Brust in 3:00,35 Minuten. Sie hatte sich mit dieser grandiosen Zeit  eine neue Bestzeit und den ersten Platz erkämpft.

Auch Joana Uremovic trat gegen die sehr starke Konkurrenz mit Erfolg an. Es gelang ihr über 50m Brust in 39,14 Sekunden einen Platz unter den Top 10 zu erschwimmen. Über 200m Brust in 3:01,73 Minuten schwamm Joanna ganz knapp an einem Platz unter den Top 5 vorbei und durfte sich somit über einen 6. Platz freuen! Weitere 200m Freistil wurden in 2:25,64 Minuten erschwommen und mit einem 9. Platz wurde nochmals ein Platz unter den Top 10 gesichert. Außerdem unterbot sie ihre Bestzeit hier um mehr als 1 Sekunde! Die Langstrecke von 400m Freistil wurden in perfekten 5:13,68 Minuten abgeschlossen und mit einem sehr guten 8. Platz ausgezeichnet.

20.10.17

Schwimmverein Kehl 1921 e.V.

Banner 1