Bild Presse

Erfolg für Kehler Schwimmer

Der Start in die neue Wettkampfsaison für die Kehler Schwimmer fand traditionell vergangenes Wochenende beim Schwimmwettkampf in Rheinstetten statt, und das sehr erfolgreich für die Aktiven unter der Leitung von Trainer Pascal Mnich.

Die beiden Nesthäkchen Liz Lautenschläger (Jahrgang 2011) und Tiana Taffertshofer (Jahrgang 2010) starteten beide über der 25m Freistil Strecke. Liz schwamm einen neuen persönlichen Rekord mit einer Zeit von 00:27,70 Minuten und schaffte es in „Top Five“. Tiana konnte sich nicht nur über eine tolle Zeit von 00:19,43 Minuten, sondern auch über die Silbermedaille freuen. Den dritten Platz erreichte Liz über 50m Brust (01:01,78 Minuten).

Mathilda Maier (beide Jahrgang 2006) und Hannah Lutz (Jahrgang 2008) konnten bei diesem Wettkampf besonders überzeugen. Mathilda ging über 100m Brust an den Start und schlug mit einem neuen Rekord von 01:57,03 Minuten als sechste am Beckenrand an. Über 50m Schmetterling schwamm sie eine Zeit von 00:57,10 Minuten. Hannah darf stolz auf eine super Leistung über 100m Freistil und 100m Lagen zurückblicken. Über beide Strecken schwamm sie Bestzeiten (01:32,41 Minuten und 01:38,19 Minuten) und schaffte es unter die besten zehn.

Hervorragende Leistungen erbrachten auch Marisa König und Maxim Scharnagel (beide Jahrgang 2009). Marissa freute sich besonders über zwei Plätze unter den besten zehn über 50m Rücken und 25m Freistil (00:54,34  Minuten und 00:21,22 Minuten). Maxim ergatterte insgesamt drei Podestplätze. Eine Silber- und Bronzemedaillen konnte er sich stolz für die 100m Lagen und 100m Freistil (01:54,91 Minuten und 01:39,03 Minuten) überreichen lassen.

Andrej Gorr und Nizar Kherbouche (beide Jahrgang 2007) starteten beide über der 50 m Freistil Strecke. Andrej konnte sich über eine tolle Zeit von 11:55,76 Minuten und damit den dritten Platz freuen. Nizar schlug nach 00:43,19  Minuten am Beckenrand an. Über 200m Lagen wurde Andrej mit einer Zeit von 03:17,87 Minuten zweiter, während es Nizar über 25m Freistil auf den fünften Platz schaffte (00:19,03 Minuten).

Alicia Uremovic und Louna Schuler (beide Jahrgang 2007) waren beide sehr erfolgreich. Alicia schaffte es über 200m Lagen und 100m Rücken mit persönlichen Bestzeiten von 03:14,34 Minuten und 01:31,81 Minuten jeweils auf Platz drei. Louna konnte sich ebenfalls über der 200m Lagen Strecke (03:11,25 Minuten) über den zweiten Platz freuen. Die 100m Brust schwamm in einer top Zeit von 01:32,78 Minuten, woraufhin sie das zweite Siegertreppchen besteigen durfte.

Alessa Mnich (Jahrgang 2005) ließ der Konkurrenz keine Chance. Sie durfte insgesamt sieben Mal auf das Siegertreppchen steigen. Den ersten Platz erreichte sie mit neuen persönlichen Bestzeiten über 100m Lagen und 100m Rücken mit Zeiten von 01:13,42 Minuten und 01:11,93 Minuten.

Erfolg für Kehler Staffel
Auch eine Staffel war diesmal am Start , die von den Schwimmern Andrej Gorr, Alicia Uremovic, Maxim Scharnagel und Louna Schuler vertreten wurde. Nach einem spannenden und knappen Rennen, schaffte es die Mannschaft mit einer Zeit von 02:25,53 Minuten auf das zweite Siegertreppchen.

11.11.19

Schwimmverein Kehl 1921 e.V.

Banner 1