Bild 2

Tolle Leistung des Kehler Schwimmnachwuchs

Saisonfinale für den SV Kehl beim Einladungswettkampf in Waldkirch

Die Aktiven des Schwimmvereins Kehl lassen erfolgreich die Wettkampfsaison ausklingen. 10 Schwimmer sprangen in Waldkirch noch einmal ins Wettkampfbecken und sammelten viele Gold-, Silber- und Bronzemedaillen.

Kehl. Die Schwimm-Sprösslinge Tiana Taffertshofer (Jahrgang 2010), Hannah Lutz (2008) und Andrej Gorr (2007) fühlten sich bei ihrem  ersten Schwimmwettkampf   sofort wohl.

Die Jüngste im Bunde, Tiana, startete über 50m Rücken (01:08,03 Minuten) und 50m Freistil (00:59,04 Minuten), hier erreichte sie Platz 3 und 2. Nach ganz oben auf das Siegerpodest durfte sie über 50m Brust, mit 01:01,59 Minuten.

Hannah konnte sich über zwei neue persönliche Bestzeiten über 50m Freistil (00:44,44 Minuten) und 50m Brust in einer Zeit von 00:53,84 Minuten freuen. Stolz kann sie über jeweils einen vierten Platz in ihrer Jahrgangskategorie sein.

Mathilda Maier und Rafael Hartmann gingen beide drei Mal an den Start. Mathilda ( Jahrgang 2016 )schwamm über 100m Freistil, 50m Freistil und 100m Brust neue persönliche Rekorde von 01:37,86 Minuten, 00:45,47 Minuten und 02:05,94 Minuten. Rafael schaffte es über 50m Freistil (00:50,05 Minuten) und 50m Rücken (01:04,68 Minuten) auf jeweils den dritten Platz in seinem Jahrgang 2009.

Starke Leistung von Ben Hinke

Ben Hinke (2004) ging ganze sechs Mal an den Start. So ließ er seinen Konkurrenten über 200m Lagen, 100m Brust und 100m Schmetterling keine Chance und konnte mit Bestzeiten von 03:15,68 Minuten, 01:32,78 Minuten und 01:41,75 Minuten, jeweils eine Goldmedaille mit nach Hause nehmen. Für ihn war es der letzte Wettkampf für den SV Kehl, da seine Familie in den Raum Stuttgart umzieht, und er somit dort einen neuen Verein suchen muss.

Alessa Mnich (Jahrgang 2005) bewies ebenfalls sechs Mal ihr Können. Erste wurde sie über: 100m Freistil, 01:06,72 Minuten; 200m Lagen, 02:46,19 Minuten und 100m Schmetterling, 01:17,44 Minuten. Eine neue persönliche Bestzeit schwamm sie über 100m Brust mit einer Zeit von 01:36,19 Minuten (Platz 3).

Ebenfalls aus dem Jahrgang 2005 bewies sich Felipe Hartmann. Neue persönliche Rekorde schwamm er über 50m Freistil (00:37,88 Minuten) und 100m Schmetterling. Hier schlug er nach 01:45,50 Minuten im Ziel  an und schaffte es in die „Top Ten“.

Die Ältesten Johanna Lang und Theresa Neumann (beide 2002) konnten sich auch über tolle Plätze und Zeiten freuen. Johanna schwamm mit neuen Bestzeiten von 01:14,09 Minuten und 01:38,50 Minuten über 100m Freistil und 100m Brust, jeweils auf den dritten Platz.

Theresa schaffte es ebenfalls über 200m Lagen (04:11,69 Minuten) auf Platz 3 und verpasste über 100m Freistil mit 01:33,28 Minuten knapp das Siegerpodest.

Schnelle Staffeln

Bei diesem Wettkampf wurde der Kehler Schwimmverein von zwei Staffeln vertreten. Die 4x100m Freistil Staffel, in der Besetzung  Johanna Lang, Ben Hinke, Theresa Neumann und Alessa Mnich belegte mit einer Zeit von 05:16,63 Minuten einen guten vierten Platz. In die „Top Ten“ schaffte es auch die 4x50m Freistil Staffel, die von Andrej Gorr, Hannah Lutz, Rafael Hartmann und Tiana Taffertshofer geschwommen wurde. Sie serreichten zusammen eine Zeit von 03:22,75 Minuten.

22.11.18

Schwimmverein Kehl 1921 e.V.

Banner 1